Friedlich geht anders

++ Weniger Gewalt macht Hoffnung auf friedlichen 1. Mai

Frank Balzer, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion BerlinFrank Balzer, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin

Frank Balzer, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:
 
„Dieser 1. Mai verlief mit zum Glück mit geringerer Gewaltbereitschaft als in vielen Jahren zuvor. Aber bei 14 brennenden Autos in der letzten Nacht, 37 Festnahmen und 30 verletzten Polizisten sind wir noch weit von einem wirklich friedlichen ersten Mai-Feiertag entfernt. Den verletzten Beamten wünschen wir schnelle Genesung.
 
Wir danken unseren 6000 Polizisten für ihren professionellen Einsatz. Sie hatten die Lage unter Kontrolle. Der günstigere Verlauf im Vergleich zu den Vorjahren ist klar ihr Erfolg. Wir hatten es für angemessen gehalten, die Beratungen dazu im heutigen Innenausschuss an den Anfang zu stellen. Unser Antrag ist von der Mehrheit der Koalition leider abgelehnt worden.“