Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
09.04.2018
Senat macht Berliner zur Schnecke
Berlins Anti-Auto-Senatorin macht die Berliner jetzt zur Schnecke: Mit Tempo 30 in der Leipziger tritt sie ideologisch auf die Bremse, ohne dass sich damit das Luftverschmutzungsproblem in unserer Stadt nachhaltig lösen lässt.
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt: 

„Berlins Anti-Auto-Senatorin macht die Berliner jetzt zur Schnecke: Mit Tempo 30 in der Leipziger tritt sie ideologisch auf die Bremse, ohne dass sich damit das Luftverschmutzungsproblem in unserer Stadt nachhaltig lösen lässt. So wird eine stark belastete Ost-West-Verbindung zur neuen Geduldsprobe. Besser wären echte grüne Wellen auf allen Hauptverkehrsstraßen, intelligente Verkehrslenkungen, das Vermeiden von unnötigen Staus vor Baustellen und Zweitereiheparkern. Rot-Rot-Grün setzt damit den Kulturkampf gegen das Auto und den Wirtschaftsverkehr fort. Und das in einer 3,7 Millionen-Metropole mit 300.000 Pendlern, in der viele auf einen eigenen fahrbaren Untersatz angewiesen sind.“  

 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Termine