Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
14.03.2018
Tempo 30? Berlin braucht intelligente Lösungen
Berlins Anti-Auto-Senatorin gerät immer mehr unter Druck. Ihr Lieblingsthema Tempo 30 ist kein Allheilmittel gegen Luftverschmutzung, sondern ein Programm für zusätzliche Staus, eine Kampfansage gegen alle Kraftfahrer.
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Berlins Anti-Auto-Senatorin gerät immer mehr unter Druck. Ihr Lieblingsthema Tempo 30 ist kein Allheilmittel gegen Luftverschmutzung, sondern ein Programm für zusätzliche Staus, eine Kampfansage gegen alle Kraftfahrer. Auch völlig außer Acht gelassen werden wirkungsvolle Baustellen-Koordinationen durch die Verkehrslenkung VLB. Für einen schnellen Bauablauf und damit weniger Stau und weniger Emissionen braucht Berlin als wachsende Stadt intelligente Lösungen. Dazu gehören auch Grüne Wellen und leistungsfähige Verkehrsachsen. Die bisherigen Erfahrungen mit grüner Verkehrsideologie haben gezeigt: Sie lösen keine Probleme, sie schaffen meist erst welche. Wir empfehlen der Anti-Auto-Senatorin einen Blick in unser Mobilitätskonzept. Dann läuft es besser bei ihr und auf unseren Straßen.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine