Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
02.03.2019
CDU bietet Müller Bündnis für Berlin an
Die CDU Fraktion schlägt ein Bündnis für Wohnungsneubau, stabile Mieten und Wachstum vor. Zu diesem Bündnis sollte der Regierende Bürgermeister alle Entscheider einladen. Der Handlungsdruck wächst: Der jüngste Wohnungsmarktbericht der IBB bestätigt unsere Berechnungen, dass wir bis 2030 mindestens 300.000 Wohnungen benötigen werden und nicht weniger als 200.000 wie von der Stadtentwicklungsverwaltung immer wieder behauptet. 
Christian Gräff, Sprecher für Bauen und Wohnen der CDU-Fraktion Berlin
++ Bau-Offensive einleiten, soziale Spannungen vermeiden

Christian Gräff, Sprecher für Bauen und Wohnen der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Die CDU Fraktion schlägt ein Bündnis für Wohnungsneubau, stabile Mieten und Wachstum vor. Zu diesem Bündnis sollte der Regierende Bürgermeister alle Entscheider einladen. Der Handlungsdruck wächst: Der jüngste Wohnungsmarktbericht der IBB bestätigt unsere Berechnungen, dass wir bis 2030 mindestens 300.000 Wohnungen benötigen werden und nicht weniger als 200.000 wie von der Stadtentwicklungsverwaltung immer wieder behauptet.

Wir müssen endlich in die Bau-Offensive gehen und private Investoren, Genossenschaften, die öffentlichen Wohnungsbaugesellschaften, die Bauindustrie sowie Akteure der Stadtgesellschaft dafür gewinnen, sonst werden sich soziale Spannungen in unserer Stadt dramatisch verschärfen. Wir müssen gemeinsame Ziele für den Wohnungsneubau und stabile Mieten vereinbaren und uns auch zum wirtschaftlichen Wachstum bekennen. Einwohnerzuwachs und die anhaltend positive Wirtschaftsentwicklung müssen aktiv gestaltet werden. Alle Themen der Flächen wie die des Tempelhofer Felds und der gemeinsamen Entwicklung des Umlands müssen dort diskutiert werden. Die CDU steht für diesen konstruktiven Dialog zur Verfügung.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine