Hintergrund
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Verkehr
Wir setzen uns für eine ganzheitliche und zukunftsfähige Verkehrspolitik ein, die alle Verkehrsteilnehmer auf unseren Straßen gleichermaßen berücksichtigt. Die linke Bevormundungsideologie von Rot-Rot-Grün lehnen wir entschieden ab. Statt auf ideologische Umerziehung setzen wir bei der Ertüchtigung des Straßenverkehrs auf pragmatische und alltagstaugliche Lösungen.

Mit leistungsfähigen Hauptverkehrsadern möchten wir den Durchgangsverkehr in Wohngebieten und intakten Stadtquartieren minimieren und den zunehmenden Pendlerverkehr entlasten. Auf Hauptverkehrsstraßen fordern wir grüne Wellen statt stop-and-go und Dauerstau. Berlin ist eine wachsende Metropole, hierzu gehört der Ausbau der Infrastruktur und nicht die rückwärtsgewandte Art von Rot-Rot-Grün, Infrastruktur zu verkürzen und abzubauen.

Für Radfahrerinnen und Radfahrer wollen wir vor allem die kurzen Wege verbessern. Wir möchten dafür vor allem das Nebenstraßennetz fahrradgerecht entwickeln, damit alle Verkehrsteilnehmer sicher und schnell an ihr Ziel kommen. Eine so verstandene Entflechtung von Rad- und motorisiertem Verkehr würde auch die Verkehrssicherheit deutlich erhöhen.

Im Sinne eines ganzheitlichen Verkehrskonzepts fordern wir zudem mehr Fahrzeuge für die BVG und wollen den Umsteigeverkehr innerhalb des ÖPNV verbessern. In den Außenbezirken setzen wir uns für die Bereitstellung weiterer Park+ Ride-Anlagen ein. Der Berliner ÖPNV muss das Herzstück für die Hin– und Rückwege zu den Arbeitsstätten der Berliner und Brandenburger Pendler werden.
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Zum Thema
Mitglieder

Danny Freymark

Oliver Friederici
Verkehrspolitischer Sprecher